LICHTNETZ ERDE

Oh Herr (Grosser Schöpfer, der seit dem Anfang ist) mach mich zum Werkzeug deines Friedens: damit ich liebe bringe, wo man sich hasst, damit ich verzeihe, wo man sich beleidigt, damit ich verbinde, wo Streit ist, damit ich die Wahrheit sage, wo Irrtum herrscht, damit ich Weisheit bringe, wo der Zweifel nagt, damit ich Hoffnung wecke, wo die Ohnmacht quält, damit ich ein Licht entzünde, wo die Finsternis regiert, damit ich Freude aufbaue, wo der Kummer wohnt.

Oh Herr (Grosser Schöpfer, der seit dem Anfang ist) lass mich dich finden: nicht, dass nur ich getröstet werde, sondern auch andere tröste, nicht, dass nur ich verstanden werde, sondern auch andere verstehe, nicht, dass nur ich geliebt werde, sondern auch andere liebe. Denn wer da hingibt, der empfängt, wer sich selbst deinetwegen vergisst, der findet, wer vergibt, dem wird vergeben und wer da stirbt, erwacht zum Leben.

Gebet frei nach Franz von Assisi

Für Lichtarbeiter und Bewusstseinskrieger nichts Neues: das tägliche Arbeiten für den Planeten ist wichtig und die Eigenverantwortung durch die Informationen zur Bereinigung der momentanen Lage auf Mutter Erde sollte von so vielen Menschen wie möglich wahrgenommen werden. Das heisst unter anderem: Energiefelder zu klären, zu heilen, was ja auch direkt mit dem Feld vom eigenen Dasein zusammenhängt. Die einen schwimmen zur Quelle, die andern lassen sich treiben in einem Strudel, der alle mit sich reinziehen will.

Jeder der den Sinn und die Wichtigkeit der Befreiung erkennt, wird nicht mehr nur im Aussen danach suchen, da die eigene Wirklichkeit und Erfahrungsebene individuelle Lösungen zum Durchbruch in der Alltäglichkeit verlangt. Die persönliche Medizin zu finden wurde im Gegensatz zu indigenen Völkern bei uns im Westen weder erhalten, noch ist der Weg dahin Bestandteil des Erwachsen werden. Die Visionssuche deren Ziel das Erlangen der eigenen Medizin ist, verlangt vier Tage im All-Ein-Sein in der Natur, so der Zugang zu dieser persönlichen Kraft durch Fasten und Meditation hergestellt werden soll. Dieses Erkennen und Erfahren hilft dem Menschen sein bestmögliches Potenzial zu entfalten und zum Wohl von allem Land und Leben sein einzigartiges Geschenk der Schöpfung zu verteilen. Aus dieser Erkenntnis lernen wir, dass von Aussen die Impulse kommen, welche den göttlichen Samen in uns nähren, damit unser göttliches Ebenbild ein Segen für die gegenseitige Unterstützung   in der Mitwelt werden kann.

Jeder Mensch hat sein Innerstes, am Anfang des Daseins, da, wo unser Herz im Mutterleib zu wachsen beginnt, wo unser Wesen drauf aufgebaut wird. Logischerweise ist das mit einem Stern oder einer Galaxie, sowie der Schöpfung überhaupt, nicht anders. Die Uridee, die den Kreislauf der Reproduktion in einer Summe von Vielfalt auf eine Art und Weise in Gang setzt, dass gegenseitige Unterstützung ins unendliche Dasein führt. Das bedeutet auch: Alles ist miteinander verbunden, alles ist miteinander verwandt. Eine Mutter, ein Vater, eine Quelle ist allem Leben gemeinsam.

Nun, die Veränderung eines Zustands, der zu beherrschen scheint, ist nicht an Ohnmacht gefesselt. Der landläufige Spruch: „da kann man eh nix ändern“ darf uns nicht programmieren, da dies unser persönliches Wachstum blockiert und somit in alle unsere Beziehungen mit einwirkt. Blockiert wird auch unsere Medizin und die ursprüngliche Anweisung uns gegenseitig zu unterstützen.

In unseren Familien beginnt die Befreiung des Planeten. Wie viele Menschen sind von der Vergangenheit besessen, drehen im Hamsterrad, lassen Streitereien und Missverständnisse unter dem Teppich verschwinden, im Unterbewusstsein schwelen? Zerstörende Gefühle, Gedanken, Worte und Taten beeinflussen so manchen Werdegang, zum Teil über Generationen hinweg. Beginnen wir aufzuräumen, unsere Beziehungen zu befreien, uns selbst und anderen zu vergeben, negative Äusserungen auszugleichen, Vorurteile abzubauen, Ängste in lebensfreudiges Vertrauen zu verwandeln, Licht ins Dunkel zu bringen. In diesen Bereichen wirken unsichtbare Implantate, eingepflanzt von Invasoren, die Zwietracht stiften, um zu ernten, was ihnen nur vorübergehend in Form solcher Energien von Nutzen ist. Wenn wir erkennen, wie sie uns zu Sklaven machen, beginnen wir uns selbst und den Planeten zu befreien. Unsere Gedanken sind schneller als die Lichtgeschwindigkeit, nutze sie! Nachfolgende Übung kann dabei behilflich sein.

LICHTNETZ ERDE – HEILRITUAL

Es stammt von Bran Hodapp und Iris Rinkenbach.

Der nachfolgende Text untersteht nicht dem Copyright — er soll weitergegeben werden:

Eine beträchtliche Anzahl von spirituell arbeitenden Menschen führt täglich ein Lichtritual durch, manchmal bis zu einer Stunde pro Tag, um zu bewirken, dass das Licht unserer Erdenmutter sanft und nicht gewaltsam und zerstörerisch für die Menschen auf die Entwicklungsstufe angehoben wird.

Wir fordern jeden Menschen auf, Eigenverantwortung zu übernehmen und aktiv Lichtarbeit, ganz nach den jeweiligen persönlichen Möglichkeiten, zu leisten. Jedes Gebet und jede Fürbitte werden be­nötigt und verankern sich unweigerlich im Speicher unseres Weltengedächtnisses, der Akasha Chronik. Das große Geheimnis des Lichts ist es, dass es sich weltweit verbindet, egal welcher Religions­zugehörigkeit der Lichtarbeiter angehört. Das Licht hat immer die Tendenz, sich zusammenzufügen und vereint und gebündelt zu wirken. Die dunklen Kräfte haben es hier schwieriger: Bedingt durch Egoismus, Habgier und Machthunger bekämpfen sich die dunklen Ritter gegenseitig und schwächen ihre Grundfesten. Entzünden wir ein noch so kleines Streichholz – es wird die Dunkelheit immer vertreiben!

Dies kam zu Ihnen, weil Sie mit zu jenen gehören, die aufgefordert sind, am Fundament und Bau­werk des Neuen Zeitalters lichtbringend mitzuwirken und den Weg der Freiheit und Eigenverantwortung zu gehen. Der Komet des Jahres 1997, Hale Bopp hat es angekündigt – das Wassermannzeitalter hat endgültig und unwiderruflich begonnen. So wie vor über 2000 .Jahren der Stern von Bethlehem das Christuszeitalter angekündigt hat, war Hale Bopp ein für jedermann sichtbares Zeichen des Lichts. Viele hochentwickelte Seelen und Avatare (Gott in menschlichen Gestalten) werden im Wassermannzeitalter geboren – und sie brauchen dringend unsere aktive Mithilfe. Ordnen Sie Ihr Leben, und versuchen Sie, Ihre Alltagsprobleme zu klären, und einen freien Kopf für unsere Aufgabe, der Entwicklung der Spiritualität, zu gewinnen. Gehen wir gemeinsam mit Freude und Mut ans Werk!

Wir wollen Ihnen ans Herz legen, der folgenden Übung täglich nachzugehen, denn dadurch entsteht eine weltweite Lichtvernetzung für den Frieden und die Heilung dieser Welt. Wenn Sie diese Übung sehr oft wiederholen, werden Sie Ihre Aura stetig wachsen sehen. Auch hier gilt, dass alles, was wir aussenden, auch zu uns zurückkehrt auch das Licht, das wir für die Erde und andere Menschen versenden!

Entzünden Sie eine weiße oder goldene Altarkerze, die Sie dem Göttlichen Willen und der Welt geweiht haben. Beginnen Sie mit dem kabbalistischen Kreuz:

Stellen Sie sich mit Blick nach Osten in Richtung der aufgehen­den Sonne. Strecken Sie Ihren Zeigefinger der rechten Hand nach oben und stellen Sie sich vor, daß er zu einem hell flammenden und vibrierenden Lichtstrahl wird. (Mit der Quelle, dem Grossen Licht verbunden) Spüren Sie, wie die kosmische Energie durch Ihren Zeigefinger in Ihren Arm fliesst.

Berühren Sie nun mit Ihrem Zeigefinger die Stirn und singen Sie mit eintöniger Stimme das hebräische Wort:

Ateh – ICH BIN (SICH SEINES INNEREN SELBSTS bewusst sein)

Zeigen Sie mit dem Finger nach unten zur Erde und singen Sie:

MALKUTH – DAS REICH DER MATERIE IM WELTALL (SICH SEINES KÖRPERS BEWUSST SEIN)

Berühren Sie Ihre rechte Schulter und singen Sie:

VE GEBURAH –   SCHÖPFUNGSENERGIE (SICH SEINER ELEKTRIZITÄT/MÄNNLICH/GOTT BEWUSST SEIN)

Berühren Sie Ihre linke Schulter und singen Sie:

VE GEDULAH – SCHÖPFUNGSLIEBE (SICH SEINES MAGNETISMUS/WEIBLICH/GÖTTIN BEWUSST SEIN)

Legen Sie Ihre Hände auf die Brust und singen Sie:

LE OLAM – IN EWIGKEIT (SICH SEINER GEGENWÄRTIGKEIT IM AUGENBLICK BEWUSST SEIN)

Strecken Sie die Arme seitwärts, Handflächen nach oben und sin­gen Sie:

AMEN – SO SEI ES (SICH SO SEINES WERDENS BEWUSSTSEIN SEIN)

Setzen Sie sich bequem in Meditationshaltung hin. Bringen Sie sich zur Ruhe und betrachten Sie bewusst Ihren Atem. Ihre Füße stehen fest und gut geerdet auf dem Boden. (Erspüren sie ihre Mitte)

Bitten Sie nun Ihre geistige Führung um Unterstützung und um ihren Segen für diese Übung. Wenn Sie möchten, laden Sie nun auch die Große Kosmische Bruderschaft des Lichts ein, und bitten Sie um ihre Unterstützung.

Stellen Sie sich nun vor; wie weißgoldenes Licht in Ihren Scheitel einströmt und sich ganz sanft und heilend in Ihrem Körper verteilt. —Jede Zelle und jedes Atom Ihres Körpers wird durchdrungen von diesem wunderbaren Licht. Alles Negative und Belastende, das Sie in Ihrem Körper mit sich tragen, wird ganz sanft aufgelöst und in Licht umgewandelt.

Das Licht dehnt sich so weit aus, dass es den gesamten Raum, in dem Sie sich befinden, erhellt und ausfüllt. Eine große weißgoldene Sonne entsteht in Ihrem Zimmer Sie dehnt sich im gesamten Haus aus und hüllt jeden Bewohner in angenehmer und segenshafter Weise ein. — Spüren Sie die Kraft Ihrer Sonne!

Stellen Sie sich nun vor; wie von Ihrer Sonne Lichtstrahlen ausge­sendet werden, die zu Ihren Freunden und Bekannten gelangen. Verankern Sie die einzelnen Lichtstrahlen in den Wohnungen Ihrer Freunde und Bekannten. Jeder Lichtstrahl, der auftrifft, bildet sofort eine weitere Sonne, die ebenfalls in alle Richtungen Sonnenstrahlen aussendet, die wiederum heim Auftreffen zu Lichtsonnen werden.

Das ganze Land, beginnt weissgolden zu leuchten, denn die Lichtfäden durchziehen die Nation. Sie sehen, wie die Lichter gleich ei­ner Kettenreaktion über das land hinausstrahlen und sich auf der gesamten Erde verankern und die wiederum neue Sonnen entstehen lassen.

Schicken Sie ganz dicke Strahlen in die Krisengebiete dieser Erde, in die politischen Entscheidungszentren. Stellen Sie sich vor, daß über­all, wo einer Ihrer Lichtstrahlen eine Sonne entstehen läßt, alles Dunk­le vertrieben wird und sich Frieden und Heilung verbreiten.

Senden Sie nun einen dichten und besonders strahlenden Lichtfaden der Sonne von ihrem Zimmer direkt nach unten in die Erde. Verankern Sie diesen Lichtfaden im Erdkern und lassen Sie auch dort eine Sonne wachsen, die die Erde von innen nach außen erhellt.

Bekräftigen Sie nun die Existenz der Sonne in Ihrem Zimmer und verankern Sie in ihrer Vorstellungskraft, dass sie von nun an immer leuchten möge und täglich stärker wird. Danken Sie allen Ihren gei­stigen Helfern für die erhaltene Unterstützung. Verschließen Sie nun Ihr Scheitelchakra, in dem Sie mit Ihrer Hand dreimal sanft darüber streichen.

(Text in Klammern von earthlovelution)

Advertisements

Ein Gedanke zu “LICHTNETZ ERDE”

  1. Aufruf zur Mitarbeit!

    Sender der Neuen Energie Harz

    Liebe FreundInnen, bekannte und unbekannte LichtarbeiterInnen – und solche, die es noch werden wollen.
    Liebe Menschen der Erde!

    Wir laden alle ein, die dies lesen, sich uns anzuschließen und mitzuwirken bei der bewussten Veränderung der Welt.
    Es geht nicht um die Gründung einer neuen Organisation oder Glaubensgemeinschaft, sondern vielmehr um den Zusammenschluss und die Vernetzung aller Kräfte, deren Wille es ist, Mutter Erde und allen ihren Lebensformen zu dienen. Die anstehenden Veränderungen brauchen Unterstützung von vielen, vor allem in den jeweiligen Territorien.
    Im Geiste sind wir schon immer eins – und genau hier ist die Ebene, wo wir unsere Kräfte bündeln und auf das fokussieren können, was wir gemeinsam erschaffen wollen: eine höher entwickelte Gesellschaft, die auf der Gleichheit aller Lebewesen basiert.
    Zahlreiche Menschen, darunter auch Lichtarbeiter, sind unterschiedlichen Glaubens, was die großartigen Prophezeiungen über den kommenden Wandel betrifft. Allerdings gibt es Einigkeit darüber, dass es bestimmter Voraussetzungen bedarf, um einen solchen Aufstieg zu realisieren.
    Diese Voraussetzungen sind das Bewusstsein von innerem Frieden, Licht, Liebe, sowie der Wille, an den positiven Veränderungen teilzuhaben.
    Da, wo solche Qualitäten in potenzierter Form wirken, können alte Strukturen, welche auf Unterdrückung und Machterhalt gründen, nicht weiter existieren.
    Auf diese Weise wird „das Abgeben der Waffen“ für die meisten der dunklen Garde eine große Befreiung sein. Sie werden sich erinnern, wer sie sind und sich uns anschließen.
    Die Zeit des Kämpfens ist vorbei.
    Wir nehmen Einfluss darauf, wie harmonisch die kommenden Ereignisse ablaufen. Die Unterstützung des Universums ist uns gewiss.

    Im Wissen um die kühnen Visionen von der Neuen Erde und die einfachen Gesetze des Mitschöpfertums haben wir, einige LichtarbeiterInnen vom Harz sowie deren FreundInnen am 05.05. 2015 im Engelcafé Clausthal – Zellerfeld, den Sender der Neuen Energie Harz zum Leben erweckt.

    Was ist der Sender und wie funktioniert er?
    Der Sender ist eine Bewusstseinsstruktur in Form:
    Er ist ein Leuchtturm des Friedens in dessen Innersten eine Lichtpyramide wirkt. Ganz in der Mitte schlägt das Herz der bedingungslosen Liebe. Zusätzlich strahlt er die Energie der positiven Veränderung aus.
    Ja, so einfach funktioniert unser Turm, denn wir haben es so bestimmt. Bewusstsein ist grenzenlos.
    Er ist aktiviert und sendet bei Tag und bei Nacht – immer! Auch wenn wir nicht an ihn denken. Unsere Seelen und ihre höheren Aspekte wirken darin – pausenlos!
    Der Sender strahlt auf seiner ganz eigenen Frequenz und kann durch nichts gestört werden.

    Huckepack
    Um den Prozess noch zu verstärken, haben wir entschieden, vorhandene technische Anlagen und Sendeeinrichtungen mit zu benutzen. Dazu gehören sämtliche Satelliten, Telekommunikationsanlagen, Handynetze, Radio- und Fernsehsender, Energieleitungen, Erdkabel etc.; kurz, alle Frequenzen und Leitungsverbindungen, die über die ganze Erde verteilt sind.
    Auf diese vorhandenen Frequenzen und Leitungen legen wir huckepack unsere Frequenz vom Sender der Neuen Energie, was gleichzeitig zur Folge hat, dass die schädigenden Strahlen und Auswirkungen dieser Anlagen neutralisiert bzw. abgeschwächt werden.
    Wir überlagern sozusagen die Matrix der alten Energie mit der Matrix der Neuen Energie.
    Wir bestimmen, dass dieses Gitternetz offen ist für jeden Menschen, jede Frau, jeden Mann und jedes Kind. Man braucht sich nur einzuklinken.
    Die Entscheidung, Mitarbeiter dieses Senders zu sein, macht dich zum Mitarbeiter.
    Seine Strahlkraft potenziert sich mit jedem weiterem Mitarbeiter.
    Du kannst „im stillen Kämmerlein “ wirken, doch wenn du den Mut hast, möchten wir dich bitten, diese Information so vielen Menschen wie möglich weiterzugeben.

    Vernetzung
    Unser Gitternetz vernetzt sich ganz von allein mit der Matrix ähnlicher Bewusstseinsströme, die von einzelnen Menschen oder Gruppen ausgehen, die dem Lichte auf ihre Weise dienen. Formen spielen keine Rolle. Allein die Absicht macht uns eins.

    Zusammenfassung
    Der Sender strahlt bei Tag und bei Nacht die Frequenzen des Friedens, des Lichtes, der Liebe und gleichzeitig die Energie der positiven Veränderungen aus.
    Da er kein materielles Gebilde ist, kann er weder gestört noch ausgeschaltet werden. Er sendet bis in alle Ewigkeit.
    Wer in seinem Geiste entschieden hat, Teil des Senders zu sein, ist Teil des Senders und sendet die Frequenzen ohne Unterlass. Die Seele und ihre höheren Aspekte sind dazu fähig und noch zu vielem mehr.
    Unsere Sendung ist nicht an Zeit und Raum gebunden. Sie wirkt multidimensional und kann an jedem Ort, in jedem Augenblick auf der Erde, in der Erde, um die Erde herum und im ganzen Universum empfangen werden.
    Der Sender benutzt momentan vorhandene technische Strukturen, deren Frequenzen und Leitungswege huckepack, um seine Übertragungswellen noch zu verstärken. Dies hat gleichzeitig den Effekt, dass die schädigenden Strahlungen dieser Anlagen neutralisiert bzw. abschwächt werden.
    Wir alle, die daran mitwirken, haben es so entschieden – und so soll es sein.

    Liebe Freundinnen und Freunde:
    Das Prinzip hinter den Aktionen lautet: Wir haben aufgehört zu kämpfen. Wir ersetzen lediglich etwas Niedriges durch etwas Höheres. Wir verhelfen dem zum Durchbruch, was dem Leben dient und wodurch es sich ausdehnen kann.
    Möge das Himmelreich uns segnen durch seine grenzenlose Unterstützung.
    Niemals wieder wollen wir die Kraft der Aufmerksamkeit unterschätzen.
    Worauf wir unseren Fokus richten, das machen wir stark!
    Wenn alle, die wir uns in die Matrix eingeklinkt haben, öfter daran denken, dass wir Teil des Senders der Neuen Energie sind oder wenn wir dies sogar aussprechen, dann werden die Wellen der Transformation noch stärker über den Planeten brausen und sämtliche Dimensionen erfüllen.
    Vielleicht werden wir nie erfahren, wie viele Mitarbeiter unser Sender hat, doch mag uns die Aussage eines älteren Bruders im Lichte inspirieren: Wenn auch nur zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, dann bin ich mitten unter ihnen…

    Wir danken allen, die an diesem Gemeinschaftswerk teilhaben und anderen davon berichten.
    Seid gesegnet bis in alle Ewigkeit!
    Man sieht sich … im Licht.

    Lichtarbeit ist die Freiheit und die Ehre, dem Licht und der Liebe hingebungsvoll zu dienen.

    PS:
    Bei auftretenden Fragen oder zur liebevollen Kontaktaufnahme bitte an unsere Kommunikationszentrale im Seminarzentrum “Neue Erde” wenden.
    Wir haben das Zentrum ganz in den Dienst der kommenden Veränderungen gestellt.

    Seminarzentrum „Neue Erde”
    Horst Lischke
    Mariental 9
    37412 Herzberg/ Lonau im Harz
    Tel: 055 21 – 99 80 45
    Fax: 055 21 – 85 19 500
    info@seminarzentrum-neue-erde.de
    http://www.seminarzentrum-neue-erde.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s